Geschäftsideen für die Selbständigkeit einfach aufspüren

Wer sich selbstständig machen möchte, braucht eine überzeugende Geschäftsidee. Die Fälle, da jemand zur richtigen Zeit das richtige Produkt entwickelt und damit riesige Erfolge erzielt, sind eher selten. Aber bedenken Sie auch die Möglichkeit, Bestehendes fortzuführen, zu verändern. Ein bereits vorhandenes Konzept oder vorhandene Artikel können Sie auf völlig andere Kunden übertragen oder Ihren eigenen Service ganz neu definieren.

Sehr Erfolg versprechend sind gerade heute die neuen Unternehmen besonders im Bereich der Dienstleistungen. Outsourcing heißt das Zauberwort. Viele Betriebe wollen sich besonders die hohen Personalnebenkosten sparen und greifen daher gerne auf Selbstständige zurück – ob in Form von Pförtnern, Kantinenbetreibern oder Schreibbüros. Wer gleich groß beginnen möchte, kann einen bestehenden Betrieb übernehmen. In nahezu allen Branchen gibt es Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung, die zumindest mittelfristig Nachfolger suchen. Wenn Sie jedoch nicht unbedingt in ein marodes Betrieb einsteigen möchten, sind die Übernahmekosten natürlich ganz beträchtlich.

Einen Mittelweg stellt das Franchising dar, das beispielsweise MacDonalds praktiziert. Hier profitiert der Jungunternehmer von einem bereits bewährten Konzept, von dem er jedoch nicht wesentlich abweichen darf. Und auch diese Art der Selbstständigkeit ist mit recht erheblichen Kosten verbunden. Außerdem überprüft der Franchise-Geber seine potentiellen Unternehmer auf Herz und Nieren.

4 Kommentare zu “Geschäftsideen für die Selbständigkeit einfach aufspüren”

  1. Fatma Yazkurt sagt:

    Würde mich gerne Selbständig machen,aber bin mir nicht sicher ob es klappen wird.
    Habe sehr viele Ideen,die sich mit Kapital,und ohne Kapital erfüllen ließen.Das Problem ist auch maine Krankenversicherung.

  2. Chris sagt:

    So schön so gut,

    Nur ohne Kredit geht es wohl nicht, und wenn Unternehmen dann den Bach runter geht aus welchen Gründen auch immer (heutzutage Konkurenz Kampf so groß wie noch nie) stehst du auf der Straße..

  3. Karl Rapp sagt:

    Wer mit einem Kredit beginnt, ist schon ein Stück weit auf der Verliererseite.
    Warum das so ist, kann ich zig-fach belegen.

    Ansonsten, her mit den Ideen und dem Konzept. Wer vorher Arbeiter oder Angestellter war, bekommt einen verlorenen Zuschuss vom Staat. Also bares Geld, wenn das Konzept stimmt.

    Gruß von
    Karl

  4. Spanien Fan sagt:

    Die Aufnahme eines Kredites ist schon Ok für eine Gründung. Allerdings muss ich Karl in dem Punkt recht geben, dass eine 100%tige Finanzierung schwierig sein dürfte. Eigenes Kapital sollte auf jedenfall für die anfängliche Durststrecke vorhanden sein.

    LG