MIGA (Weltbanktochter)

Die Multilateral Investment Guarantee Agency (MIGA) stellt eine Weltbanktochter dar, die im Jahr 1988 gegründet wurde. Sitz dieser Bank liegt in Washington und im Jahr 2009 besaß diese Weltbank 173 Mitgliedsländer. Das Ziel der MIGA liegt in der Ausübung der nachstehenden Aufgaben: Förderung der privatwirtschaftlichen Investitionstätigkeiten in Entwicklungsländern. Erreicht werden soll dies durch die Übernahme von Garantien gegen politische Risiken. Ferner liegt ein großer Aufgabenbereich in der Beratung der geförderten Entwicklungsländer, wie diese ihre Politik gegenüber Direktinvestoren gestalten sollen. Die MIGA versucht ihre Aufgaben mit einem Stammkapital von 1 Milliarde US-Dollar und einem Direktorat von 18 Mitgliedsstaaten umzusetzen.

Kommentare sind geschlossen.