Subvention

Subventionen sind finanzielle Hilfeleistungen, die nicht direkt zurückgezahlt werden müssen. Eine Subvention wird immer vom Staat an einen anderen Staat, ein Unternehmen oder Vereinigungen vergeben. Subventionen sind zu unterscheiden von Transferleistungen (Staat an private Haushalte) und Direktzahlungen (Staat an landwirtschaftliche Betriebe). Zur Einteilung und Einordnung von Subventionen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, da eine allgemein gültige Definition (noch) nicht vorhanden ist: direkte und indirekte Subventionen, Einteilung der Subventionen nach Zielsetzung sowie Einteilung nach der Methode der Subventionierung. Direkte Subventionen sind beispielsweise Zuschüsse, Darlehen oder Bürgschaften. Zu den indirekten Subventionen hingegen zählt man Steuererlässe, Zollbefreiungen und Ähnliches. Im Rahmen der Zielsetzung unterscheidet man zwischen Förderungssubventionen, Anpassungssubventionen und Erhaltungssubventionen. Außerdem wird hinsichtlich der Subventionierung unterschieden zwischen Finanzhilfen, Steuerermäßigungen, Steuerbefreiungen, Kreditverbilligungen und der Übernahme externer Kosten.

Kommentare sind geschlossen.