Schlagwort-Archiv: Ansparprodukt

Tilgungsträger reicht nicht: Muß ich zahlen, wer ist schuld?

Tilgungsträger dienen der Kreditbezahlung am Ende der Laufzeit. Sie werden mit dem Kredit verkoppelt und dienen der Bank als Sicherheit. Was passiert aber, wenn ein Tilgungsträger am Ende der Laufzeit nicht genug wert ist, um den Kredit zurückzuzahlen? Hat die Bank oder der Finanzberater mich falsch beraten, bekomme ich von diesen mein Geld zurück? Das […]

Tilgungsträger

Der Tilgungsträger ist ein wichtiges Element von endfälligen Finanzierungen in Euro oder in Fremdwährungen. Man kann sich seine Bedeutung wie folgt merken: der Tilgungsträger trägt die Tilgung für den endfälligen Kredit. Dieser kann in Form einer Lebensversicherung oder eines Wertpapierdepots bzw. Sparbuchs bestehen. Darauf fließen die Gelder, die sonst ein Teil der Kreditrate wären und […]

Kann mich die Bank zum Wechsel meines Fremdwährungskredits in Euro zwingen?

11 Fragen, die man sich vor dem Wechsel des Fremdwährungskredites in Euro stellen sollte Zuletzt schrieb ich über die Novität, dass österreichische Banken keine Fremdwährungskredite mehr vergeben, und kritisierte diesen Schwenk scharf. Nicht weil ich Fremdwährungskredite so toll finde, sondern vielmehr weil man damit etliche Existenzen von heute auf morgen gefährdet – unter dem Deckmantel […]

Bemerkenswert: Fremdwährungskredite gestoppt! Die Branche igelt sich ein.

In Zeiten wie diesen ist man an Nachrichten gewohnt, die man vor einem halben Jahr noch als Unfug abgetan hätte. Dennoch lies mich folgende Neuigkeit gestern aufhorchen: An private Häuselbauer werden derzeit von Großbanken keine Kredite in fremden Währungen mehr vergeben. Nun ist Österreich – und hier vor allem der Westen mit Vorarlberg und Tirol […]

Kredit in fremder Währung auch „nicht endfällig“ möglich?

Fremdwährungskredite werden gerne „endfällig“ gemacht. Das bedeutet, dass die Kreditsumme erst ganz am Schluss der Laufzeit auf einmal zurückzubezahlen ist. Da man etwa bei einer Hausfinanzierung nicht mal eben so € 200.000,– und mehr bei der Hand hat, um das Kapital zurückzuführen, werden sogenannte Ansparprodukte („Tilgungsträger“) mit dem Kredit verknüpft. Mit diesen Versicherungen oder Wertpapiedepots […]

Die Risiken des Fremdwährungskredits

Kredite in fremder Währung, wie etwa dem Schweizer Franken (CHF), Japanischen Yen (JPY) oder dem US-Dollar (USD) sind eine beliebte Kreditart, vor allem dann, wenn es um höhere Summen geht. So nehmen viele Familien diese Kredite auf, wenn sie sich ihr Eigenheim leisten. Ebenso wollen viele Unternehmen von dem Möglichkeiten und Gewinnchancen der Fremdwährungskredite profitieren. […]

Schuldenfrei mit Fremdwährung?

Die Kreditaufnahme in fremder Währung ist eine Möglichkeit, das Potential des gesamten Kapitalmarktes für sich arbeiten zu lassen. Ich habe den Fremdwährungskredit bereits vorgestellt, wie auch dessen Gefahren. Als endfälliger Kredit wird er endgültig zum hochriskanten Geschäft. Die Chance: Geringe Zinsen für die Fremdwährung zahlen, auf der anderen Seite mit Aktien, Anleihen & Co ansparen, […]