Schlagwort-Archiv: Auskunftei

Schulden von Privaten eintreiben: Wie geht man vor?

Wenn Sie einem Bekannten 100 € geliehen haben, und er später nichts mehr davon wissen will, haben Sie sehr wahrscheinlich nicht nur einen Freund, sondern auch Ihr Geld verloren. Denn in diesem Fall werden Sie wohl kaum einen schriftlichen Beleg über die Leihgabe haben. Wenn Sie dagegen – als Händler oder als Privatperson – Außenstände […]

Was sind Wirtschaftsauskunfteien?

Jeder, der bei uns ein Girokonto eröffnet (vom Beantragen eines Darlehens oder einer Kreditkarte ganz zu schweigen) muss eine gute Bonität vorweisen können. Mit seiner Unterschrift gestattet er der Bank, die entsprechenden Informationen über seine finanzielle Situation einzuholen. Auch der Versandhandel und die Anbieter von Ratenkäufen vergewissern sich vorab, ob der jeweilige Kunde voraussichtlich die […]

Kann ich in Privatinsolvenz einen neuen Kredit nehmen?

Wer in der Privatinsolvenz steckt, muss dem Verwalter einen Teil seiner Einkünfte verpfänden, der diesen an die Gläubiger verteilt. Dem Schuldner selbst bleibt nur das Existenzminimum, dessen Höhe sich nach dem Familienstand und der Anzahl der Unterhaltsberechtigten richtet. Davon hat er alle notwenigen Ausgaben zu bestreiten. Dass dies auch bei sparsamer Lebensweise nicht einfach ist, […]

Kreditauskunft

Unter einer Kreditauskunft versteht man eine (meist schriftliche) Stellungnahme darüber, ob eine bestimmte Person, Firma oder Institution finanziell dazu in der Lage ist, Kredite zurückzuzahlen, und wie es generell um ihre Bonität und Geschäftsgebahrung steht. Auf Basis dieser Auskunft wird die Kreditwürdigkeit beurteilt. Eine Kreditauskunft kann man von Schufa, KSV oder anderen Auskunfteien erhalten, wie […]

Kein Kredit bei falscher Adresse

In Deutschland soll künftig auch der Wohnort bei der Kreditvergabe eine Rolle spielen. Das bedeutet, dass die eigene Wohnlage und das soziale Umfeld betrachtet werden, in dem man lebt. Dass die geplante Datenschutzgesetz-Änderung keine klare Grenze bei der Verwendung von Geo-Daten zieht, kritisieren Datenschützer und sprechen von sozialer Diskriminierung. Falsche Straße – kein Geld. Oder […]

Anspruch auf Daten von Auskunfteien

Das deutsche Bundeskabinett hat die Rechte von Verbrauchern gestärkt: Schufa, Credit Reform & Co (so genannte Auskunfteien, oder Bonitätsauskunftsstellen, Scoring- oder Rating-Agenturen) müssen personenbezogene Daten im Rahmen von automatisierten Einstufungen der Kreditwürdigkeit (Scoring) offenlegen und erklären. Somit kann man Irrtümer aufklären, die einem sonst den Weg zu Kredit und Geschäft verbauen würden. Die Regelung soll […]

Bonität

Die Bonität eines Schuldners ist die Einstufung, wie gut und damit risikolos („bon“) er für den Gläubiger ist. Wesentliche Elemente der Beurteilung sind neben persönlichen Merkmalen wie Alter, Beruf, Zugehörigkeit zum Betrieb insbesondere das verfügbare Einkommen sowie die Haushaltsgröße, d.h. wie viele Personen mit diesem Einkommen das Auskommen finden. Diese relativ einfach feststellbaren Faktoren werden […]