Schlagwort-Archiv: Bilanz

Passivierung

Wird ein Geschäftsvorfall auf der Passivseite einer Bilanz ausgewiesen, spricht man von Passivierung. Die Aufnahme von Fremdkapital führt zur Passivierung um genau diesen Betrag. Wird also ein Darlehen aufgenommen, bedeutet dies zum einen die Erhöhung der Aktiva-Seite (Bankbestand). Gleichzeitig erhöhen sich aber auch die Verbindlichkeiten des Unternehmens auf der Passivseite der Bilanz. Unter Passivieren oder […]

Pensionsrückstellungen

Die Bezeichnung „Pensionsrückstellung“ bezieht sich eigentlich auf die Steuerbilanz und ist im § 6a EStG verankert. Rückstellungen für Verpflichtungen aus Pensionsverpflichtungen (betriebliche Altersversorgung) werden als Pensionsrückstellungen bezeichnet. Der Bilanzposten „Pensionsrückstellungen“ definiert in der Handelsbilanz nach § 266 Abs. 3 „Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen“. Sowohl in der Handelsbilanz als auch in Bilanzen ausländischer beziehungsweise […]

Rechnungslegung

Bei der Rechnungslegung handelt es sich um die Dokumentation der betrieblichen Geschehnisse in Form von Buchhaltung, Erstellung der Bilanz oder die Gewinn- und Verlustrechnung. Hierbei müssen sämtliche geltende Vorschriften über die Buchführungspflicht, die Bilanzierung und weitere Vorschriften für Kapitalgesellschaften beachtet werden. Diese Rechnungslegung kann auch als Rechenschaftspflicht angesehen werden, die sowohl intern als auch extern […]

Saldo

Der Begriff Saldo begegnet einem im Bereich Kontoführung und Buchführung. Ein Konto weist prinzipiell eine Sollseite bzw. linke Kontoseite sowie eine Habenseite bzw. rechte Kontoseite auf. Die Differenz zwischen beiden wird als Saldo bezeichnet. Ist das Soll größer als das Haben, spricht man von Sollsaldo; ist hingegen das Haben größer als das soll, dann spricht […]

Rückstellung

Rückstellungen sind ein Teil der Bilanz eines Unternehmens. Sie werden geschaffen, um noch nicht vorhersehbare Verbindlichkeiten zu berücksichtigen. So ist bei der Erarbeitung der Bilanz noch nicht ersichtlich, für welchen Zweck, in welcher Höhe und zu welchem Zeitpunkt die Rückstellung überhaupt benötigt wird. Rückstellungen dienen hauptsächlich dazu, dass ein Unternehmen auch auf unerwartete Verbindlichkeiten reagieren […]

Reserve

Der Begriffe Reserve hat eine Vielzahl von Bedeutungen. Ganz allgemein kann man dieses französische Wort aber mit Vorrat übersetzen. Im Rahmen von Streitkräften spricht man von Reserve in Bezug auf Nachschubtruppen. Früher sprach man von Goldreserven, die dazu vorhanden waren, eine bestimmte Währung abzudecken. Auch eine Bevorratung von Lebensmitteln wird als Reserve bezeichnet. Bei alkoholischen […]

Verbindlichkeiten

Verbindlichkeiten sind im Schuldrecht sowie im Steuerrecht als auch in der Bilanz eines Unternehmens von Bedeutung. Im Schuldrecht werden offene Forderungen (Pendant zu Verbindlichkeiten) des Gläubigers gegenüber dem Schuldner als Verbindlichkeiten verstanden. In der Betriebswirtschaft (Steuerrecht und Bilanzierung) werden wiederum bestimmte Forderungen als Verbindlichkeiten bezeichnet und gehören daher in die Gruppe der Schulden. Diese können […]