Schlagwort-Archiv: Buchführung

Neue GmbH Light, GmbH-Reform 2013: Und Österreich bewegt sich doch!

Nachdem ich die kläglich gescheiterte GmbH-Reform 2010 noch in ihren Anfängen als „typisch österreichischen Mist“ enttarnt habe, scheint sich Österreich nach einigen Jahren des Zauderns im Jahr 2013 doch noch bewegt zu haben – man höre und staune: Zum Besseren! Seit 1.7. gibt es tatsächlich neue Rahmenbedingungen für Gesellschaften mit beschränkter Haftung, die es Unternehmern erleichtern, […]

Loseblattbuchführung

Wie der Name verrät, handelt es sich bei einer Loseblattbuchführung um eine Buchführung, bei der die Buchführung nicht in gebundenen Büchern, sondern auf losen Blättern vorgenommen wird. Diese Loseblattbuchführung kann entweder handschriftlich, per Maschine oder per EDV durchgeführt werden. Die Loseblattbuchführung kommt hauptsächlich bei der Durchschreibebuchführung zum Zug. In diesem Fall muss dann mindestens ein […]

Saldo

Der Begriff Saldo begegnet einem im Bereich Kontoführung und Buchführung. Ein Konto weist prinzipiell eine Sollseite bzw. linke Kontoseite sowie eine Habenseite bzw. rechte Kontoseite auf. Die Differenz zwischen beiden wird als Saldo bezeichnet. Ist das Soll größer als das Haben, spricht man von Sollsaldo; ist hingegen das Haben größer als das soll, dann spricht […]

Neuer Markt

Der Neue Markt wurde im Jahr 1997 als Teil der Frankfurter Börse gegründet und hat zum Ziel, Investoren und wachstumsstarke Unternehmen zusammenzubringen. Anhand der Risikobereitschaft der Investoren können die innovativen Unternehmen Fremdkapital aufnehmen um so ihre Unternehmensziele auf Vordermann zu bringen. Unternehmen, die sich am Neuen Markt notieren lassen möchten, müssen sich strengeren Vorschriften hinsichtlich […]

Mindestbuchführung

Ein Kaufmann wird für die Führung einer Buchhaltung durch das Handels- und Steuerrecht gezwungen. Diese Buchführungspflicht unterliegt gewissen Vorschriften, die sich in der Mindestbuchführung definiert. Hierzu zählen: Die Buchführung muss sachlich und zeitlich richtig erfolgen und Kassenein- und Ausnahmen müssen täglich festgehalten werden. Ein Wareneingangsbuch muss die nachstehenden Daten enthalten: Lieferant, Liefer- und Rechnungsdatum, Warenbezeichnung […]

Lohnbuchführung und Lohnbuchhaltung

Die Lohnbuchführung bzw. Lohnbuchhaltung gehört zu dem Gebiet der Buchführung. Sie erfasst, rechnet ab und bucht alle Löhne und Gehälter der Arbeitnehmer und die damit zusammen hängenden gesetzlichen und freiwilligen Lohnabzüge, wie zum Beispiel Einkommensteuer, Kirchensteuer oder der Arbeitnehmeranteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag. Der Zweck der Lohnbuchhaltung ist zum Einen die Brutto- und Nettoerfassung aller Löhne und […]

Geschäftsbücher

Bei Geschäftsbüchern handelt es sich um Unterlagen, die der Buchführung dienen. Diese können in verschiedener Form vorliegen, als gebundene Bücher, als geordnet abgelegte lose Blätter oder als sonstige Datenträger. Voraussetzung: Die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung müssen eingehalten sein. In Geschäftsbüchern sind alle geschäftlichen Vorgänge eines Unternehmens festgehalten.