Schlagwort-Archiv: conserio

Kredit, Schufa & KSV: Bank sieht rot! Was tun?

Haben Sie Probleme, an einen neuen Kredit zu kommen, nur weil Sie bereits Kredite laufen haben oder sich in Schufa und KSV andere Einträge finden? Einmal die Handyrechnung nicht bezahlt, und jetzt für alle Zeit abgestempelt? Dann sind Sie nicht alleine. Tausenden Haushalten wurde der Geldhahn zugedreht, nur weil sich Banken international verspekuliert haben und […]

Die Kredite der Bank Austria für Privatkunden

Die seit 2005 in die UniCredit Group eingegliederte Bank Austria ging aus verschiedenen Banken hervor. So finden sich in ihr Teile der Creditanstalt, Länderbank und Zentralsparkasse. Nach durch die verschiedenen Fusionen sehr bewegten Zeiten kann man sich mittlerweile wieder auf das Kerngeschäft konzentrieren, zu dem auch das Kreditangebot zählt. Hier eine Analyse von conserio. Bei […]

Bankkredit

Wer als Unternehmer oder Privatperson Geld von einer Bank ausleiht, der bekommt dieses in Form eines Bankkredits. Nach Beantragung und Risikoprüfung wird ein Kreditvertrag erstellt. Nach dessen Unterschrift zahlt die Bank den Kredit aus, bzw. kann man über einen bestimmten Rahmen verfügen. Es gibt eine ganze Reihe von Erscheinungsformen eines Bankkredits: kurz-, mittel- und langfristig, […]

Kreditwürdigkeit

Die Kreditwürdigkeit kennen wir auch unter dem Begriff der Bonität: wer kreditwürdig ist, ist in der Lage, einen Kredit inklusive Zinsen, Gebühren und der Tilgung zurückzubezahlen. Nicht zu verwechseln ist dieser Terminus mit der Kreditfähigkeit, welche die geistigen und altersmäßigen Voraussetzungen für die Kreditaufnahme bescheinigt. Zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit werden die persönlichen Voraussetzungen analysiert, z.B. […]

Kreditsicherheiten

Zu den Kreditsicherheiten finden Sie hier auf conserio umfangreiche Informationen, wie z.B. den Artikel “Wozu eine Bank Sicherheiten benötigt“, aber auch viele andere Tipps und Erklärungen, wie etwa die Serie der Einteilung der Kreditsicherheiten. Einfach gesagt geht es der Bank darum, einen “Plan B” zu haben, wenn der Kredit schiefgeht und ein Kreditnehmer seine Raten […]

Kreditgefährdung

Aufmerksame conserio-Leser wissen: “Kredit kommt von credere, also glauben”. Wer den Kredit eines anderen (den Glauben an jemanden) durch falsche Behauptungen gefährdet, der macht sich des Tatbestands der Kreditgefährdung schuldig, welcher stark mit dem Tatbestand der Rufschädigung verwandt ist. Das kann zu Schadenersatz- und Unterlassungspflichten führen. Den Kredit eines anderen schädigt z.B., wer einer Bank […]

Johann Fischler im Weekend-Magazin zu Mitarbeiter-Gehaltsverzicht

Das Weekend-Magazin ist “Das Wochenendmagazin Österreichs” und behandelte in der aktuellen Ausgabe Nr. 05 | 06./07./08. März 2009 das Thema “Gehaltsverzicht für die Firma?” Ich wurde zur Stellungnahme aus Sicht eines Unternehmensberaters eingeladen. Mehr zu diesem polarisierenden Thema lesen Sie hier.