Schlagwort-Archiv: conserio

Nutzen Sie die ruhige Phase? Die conserio-Vorbereitung auf die Krise

Wie vorhergesagt, atmete die Welt auf. Eine Woche mit positiver Kursbilanz zauberte ein Lächeln in die geplagten Gesichtszüge von Bankern, Fondsmanagern und Kunden. Schon ist von der großen Entspannung die Rede. Ich frage Sie: nutzen Sie diese Zeit, um sich auf die kommenden Monate und Jahre vorzubereiten? Gehen wir vorsichtshalber davon aus, dass die große […]

Wie lange soll man ein totes Pferd reiten? Lieber ein Ende mit Schrecken …

… als ein Schrecken ohne Ende? In der Geschichte vom toten Pferd geht es darum, dass man absteigen sollte, wenn man merkt, dass man auf einem toten Pferd sitzt – dieses Sprichwort wird den Dakota-Indianern zugeschrieben. Es passt auch in unsere Welt, denn oft gilt es zu enscheiden, ob man ein Projekt oder ein Unternehmen […]

Achtung Fremdwährung: Wie Banken ihre Kunden jetzt zum Wechsel drängen

Wie befürchtet, drängen Banken ihre Kunden jetzt vom Schweizer Franken, Yen oder anderen Währungen in den Euro. Für die Kunden bedeutet das hohe Zusatz- und Wechselkosten. Doch wie bringt man Kreditnehmer zum Wechsel, obwohl das vertraglich gar nicht möglich ist? Ein Blick in die Trickkiste der Banken, und was man dagegen tun kann. Vorab: Natürlich […]

Warum Fiona trotzdem Recht hat

Fiona Swarovski (streng genommen Fiona Pacifico Griffini-Grasser – für den richtigen Namen sollte man Zeit haben) wurde letztens heftig für ihre Spartipps kritisiert. Ihr Vorschlag, Gemüse auf der eigenen Terrasse anzubauen, wurde von oe24 in Umlauf gebracht und gar mit dem angeblichen Kuchen-Spruch von Marie Antoinette verglichen. Die deutsche Bild griff ebenso beherzt in ihre […]

Notvorrat für Krisenzeiten: Woraus sollte er bestehen?

Im letzten Teil dieser Serie beschäftigte ich mich mit der Frage, ob und warum man überhaupt an einen Notvorrat denken sollte. Heute geht es darum, woraus denn die Ration für einen wirtschaftlichen oder elementaren Super-Gau bestehen sollte. Tritt der Ernstfall ein, könnte dieser so ausschauen: Geschäfte geschlossen oder leergeräumt, keine Energie (Strom, Gas), evtl. zusammengebrochene […]

Immobilienfonds drehen den Hahn zu – Anleger bleiben sitzen

Eigentümer von Fondsanteilen, Zertifikaten und Aktien von Immobiliengesellschaften könnte derzeit Angst und Bange sein: “Offene” Immobilienfonds stoppen die Rücknahme ihrer Anteile, um nicht in Liquiditätsprobleme zu kommen. Das bedeutet, dass Anleger nicht auf ihr Erspartes greifen können, sondern auf ihren Fondsanteilen sitzenbleiben. Damit sind sie auf Gedeih und Verderb auf die Performance des jeweiligen Papiers […]

Die Wirtschaftskrise 2008: Notvorrat anlegen?

Die jüngsten Entwicklungen der Märkte sorgen für etwas Entspannung. Ein paar Tage ohne Hiobsbotschaften lassen die Krise schnell vergessen. Dabei hätten wir gerade jetzt Zeit, uns auf den schlimmsten Fall eines Systemzusammenbruchs vorzubereiten. Doch soll man dies überhaupt tun – einen Notvorrat anlegen? Ist das nicht etwas für … Spinner? Die Frage nach dem “ob” […]