Schlagwort-Archiv: Einkommen

Personensteuern

Personensteuern gehören zu den subjektiven Steuern. Das bedeutet, dass sie an die Person des Steuerpflichtigen gebunden sind. Es handelt sich bei dieser Steuerform um Besitzsteuern, die auf dem Einkommen/Vermögen juristischer und natürlicher Personen basieren. Sie fallen von Person zu Person unterschiedlich hoch aus, da sie sich nach den jeweiligen Verhältnisse, also Familie, Leistungsfähigkeit und Alter […]

Pension

Unter Pension versteht man ein Ruhegehalt, das als Altersversorgung dient und als regelmäßiges Einkommen ausbezahlt wird. Es handelt sich dabei um die Beamtenversorgung im Alter. Sie ist in Deutschland im „Gesetz über die Versorgung der Richter und Beamten“ in Bund under Länder geregelt. Mittlerweile regeln Bund und Länder dies jedoch für ihren jeweiligen Bereich selbst. […]

Wettbewerbspolitik

Als Wettbewerbspolitik werden politische Maßnahmen bezeichnet, die darauf abzielen, Beschränkungen des Wettbewerbs am Markt zu strukturieren. Das Ziel dabei ist nicht den Profit zu maximieren, sondern die Wohlfahrt der Normunterworfenen. Auch Gerechtigkeit spielt im Bereich Wettbewerbspolitik eine große Rolle, weil die Ordnung der Märkte unter dem Gesichtspunkt des fairen Wettbewerbs nicht nur der Entwicklung der […]

Versicherungspflicht

Als Versicherungspflicht wird die Zwangsversicherung in der Sozialversicherung verstanden. Diese deckt sowohl die Krankenversicherung, die Rentenversicherung, die Arbeitslosenversicherung als auch die Pflegeversicherung ab. Versicherungspflichtig sind zum einem alle Arbeitnehmer und Angestellte, unabhängig von ihrem Einkommen. Ebenfalls versicherungspflichtig sind Wehrdienstleistende und Bezieher von Lohnersatzleistungen (Arbeitsgeld, Krankengeld). Kinder sind regulär bei ihren Eltern mitversichert und arbeitslose Ehegatten […]

Verlustausgleich

Ein Verlustausgleich wird in zwei Arten unterschieden: Interner Verlustausgleich: der Verlust wird mit Gewinnen innerhalb der selben Einkommensart ausgeglichen. Dies ist zum Beispiel möglich, wenn die Gewinn- und Verlustrechnung monatlich oder quartalsweise erfolgt, dann kann im gesamten Jahr ein Verlustausgleich stattfinden. Externer Verlustausgleich: hierbei wird der Verlust mit dem Gewinn einer anderen Einkommensart innerhalb der […]

Verlust

Der Verlust stellt das Gegenteil vom Gewinn und wird dementsprechend auch als negatives Einkommen/Ergebnis bezeichnet. Ein Verlust entsteht, wenn die Kosten höher als die Einnahmen sind. Bei einer einfachen Gewinn-Verlustrechnung sind die Betriebsausgaben höher als die Einnahmen, bei einer Bilanzierung erscheint auf der Passivseite ein höherer Betrag als auf der Aktivseite. Somit wird das Eigenkapital […]

Sparen

Der Begriff Sparen definiert die Tätigkeit, einen Teil seines zur Verfügung stehenden Einkommens nicht für den Konsum auszugeben, sondern zurückzulegen. Somit steht der Begriff Sparen als Synonym für Nicht-Ausgeben. Das Sparen kann aus verschiedenen Gründen vorgenommen werden. Entweder besteht der Plan, sich ein bestimmtes Gut anzuschaffen, für das nicht genügend Geld zur Verfügung steht oder […]