Schlagwort-Archiv: Finanzierung

Zinsfuß

Der Zinsfuß – im Allgemeinen auch Zinssatz genannt – gibt Aufschluss darüber, wie viel geliehenes Kapital als Kredit kostet. Es handelt sich um den Preis, den man für eine Finanzierung oder ein Darlehen zu zahlen hat. In der Praxis haben sich mehrere Arten von Zinssätzen und – füßen durchgesetzt. Die wichtigsten hierzu sind: Nominalzinssatz, Effektivzinssatz, […]

Öffentliche Kreditaufnahme

Um öffentliche Ausgaben zu finanzieren, können Gebühren, Steuern oder Beiträge verwendet werden. Die Finanzierung ist aber ebenso durch eine Kreditaufnahme möglich. Um einen wachsenden Schuldenberg zu vermeiden, sollte eine öffentliche Kreditaufnahme nur aufgrund besonderer Anlässe und auch nur mit spezifischer Begründung erfolgen. Der Begriff der öffentlichen Kreditaufnahme ist auch aks Netto-Neuverschuldung oder Staatsverschuldung bekannt. Nur […]

Währungsreform

Im Rahmen einer Währungsreform werden die Eigenschaften einer Währung verändert: Dies reicht von der Ablösung der alten und Einführung einer neuen Währung bis hin zwangsweisen Abschaffung einer Währung durch ein anderes Land. Im Normalfall wird aber eine bestehende Währung durch eine neue ersetzt. Dabei wird ab einem Stichtag die bisherige Währung zu einem staatlich festgesetzten […]

Steuer bzw. Steuern

Steuern sind Zahlungen von steuerpflichtigen natürlichen oder juristischen Personen an Gemeinwesen. Was „steuerpflichtig“ genau bedeutet kann von Gemeinwesen zu Gemeinwesen sehr unterschiedlich sein. Des Weiteren entsteht durch die Bezahlung von Steuern kein direkter Anspruch auf finanzielle Gegenleistungen. Steuern, die früher in Form von Sach- oder Dienstleistungen bezahlt wurden, inzwischen aber ausschließlich mit Geld beglichen werden, […]

Privatbank

Eine Privatbank stellt das Gegenteil einer öffentlich-rechtlichen Bank dar. Eine öffentlich-rechtliche Bank ist beispielsweise die Sparkasse. Alle Privatbanken sind demnach Banken, die in einer anderen Rechtsform gegründet wurden: AG, OHG, GmbH, KG, KgaA. Kennzeichen einer Privatbank ist demnach die Finanzierung dieser Banken durch einen privaten Kapitalgeber und das Vorhandensein von mindestens einem Inhaber, der uneingeschränkt […]

Solidaritätszuschlag

Der Solidaritätszuschlag ist eine besondere Abgabe in Deutschland. Sie wird auf Einkommensteuer, Kapitalertragsteuer und Körperschaftsteuer erhoben und beträgt zur Zeit 5,5%. Es gibt jedoch eine Untergrenze bei der Lohnsteuer, unter der kein Solidaritätszuschlag erhoben wird. Der Solidaritätszuschlag wurde ursprünglich eingeführt, um die Deutsche Einheit zu finanzieren bzw. um den Rückstand der neuen Bundesländer in wirtschaftlicher […]

Mezzanine Debt.

Der Begriff Mezzanine stammt aus dem Italienischen und wird dort im architektonischen Bereich für ein Zwischengeschoss verwendet. Im Finanzierungswesen wird hiermit ein Kapital bezeichnet, bei dem es sich eigentlich um Fremdkapital handelt, aber aufgrund seiner Eigenschaften zwischen dem Eigen- und dem Fremdkapital eingeordnet wird, da es wie ein Eigenkapital verwendet werden darf. Zum Beispiel wird […]