Schlagwort-Archiv: Forderung

Lomé-Abkommen

Das Lomé-Abkommen wurde im Jahr 1975 gegründet und regelt die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der EU und besonderen Entwicklungsländern. Zu diesen Entwicklungsländern zählen unter anderem Afrika, die Karibik und Staaten, die im Pazifik liegen. Das Ziel des Lomé-Abkommens liegt darin, dass die Länder, die früher als Kolonien zu Europa zählten, nun aber nicht der EU beitreten […]

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist ein Teil der privaten Altersvorsorge in Deutschland. Diese wird vom Staat durch steuerliche Vergünstigungen und Zulagen gefördert. Im sogenannten Altersvermögensgesetz wird die Förderung bestimmt, definiert wird sie im Einkommensteuergesetz. Initiator der Riester-Rente war der Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Walter Riester. In Deutschland hat sich inzwischen das Wort „riestern“ im allgemeinen Sprachgebrauch […]

Staatsausgaben

Als Staatsausgaben werden alle Ausgaben bezeichnet, die ein Staat samt seiner Unterorganisationen (Länder, Kommunen etc.) tätigt. Diese bestehen aus dem Einkauf von Waren und Dienstleistungen. Zu den Staatsausgaben gehören beispielsweise jene für die Sozialversicherung, Investition und Förderungen bzw. Subventionen. Die Staatsausgaben sollten eigentlich durch die Staatseinnahmen gedeckt werden, die sich hauptsächlich aus Steuern und Abgaben […]

Sponsoring

Wenn Sach-, Geld oder Dienstleistungen als Förderungen von Unternehmen an Personen oder Organisationen vergeben werden, dann spricht man von Sponsoring. Diese Form der Unterstützung passiert jedoch nicht ohne Grund bzw. aus reiner Wohltätigkeit, sondern der Empfänger verpflichtet sich meist zu einer Gegenleistung. Diese Gegenleistung soll dem Unternehmen dazu verhelfen, durch Werbung die eigenen Produkte und […]

MIGA (Weltbanktochter)

Die Multilateral Investment Guarantee Agency (MIGA) stellt eine Weltbanktochter dar, die im Jahr 1988 gegründet wurde. Sitz dieser Bank liegt in Washington und im Jahr 2009 besaß diese Weltbank 173 Mitgliedsländer. Das Ziel der MIGA liegt in der Ausübung der nachstehenden Aufgaben: Förderung der privatwirtschaftlichen Investitionstätigkeiten in Entwicklungsländern. Erreicht werden soll dies durch die Übernahme […]

Merkantilismus

Der Merkantilismus fand in den Jahren zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert statt und definiert alle Maßnahmen des Staates, anhand derer die wirtschaftliche Situation eines Landes gestärkt werden sollte. Der Merkantilismus kann in drei große Bereiche aufgeteilt werden: Französischer Merkantilismus: die gewerbliche Wirtschaft wurde gefördert und die Landwirtschaft wurde vernachlässigt. Ferner erschaffte König Ludwig XIV […]

Kommunale Wirtschaftsförderung

Unter dem Begriff kommunale Wirtschaftsförderung werden alle Maßnahmen verstanden, anhand derer die Wirtschaft einer Kommune gefördert wird. Ziele dieser kommunalen Wirtschaftsförderung liegen in der Stärkung der kommunalen Wirtschaftkraft und die Verbesserung von Arbeitsplatzangeboten. Erreicht wird diese Förderung hauptsächlich durch den Ausbau der Infrastruktur, indem das Straßennetz ausgebaut wird und eine neue Bebauungsordnung herausgegeben wird. Auch […]