Schlagwort-Archiv: Hausbank

Kredit abgelehnt: Wie geht man mit der Ablehnung durch die Bank um?

fragen

Wer sich Geld von einer Bank leihen will, muss einen Kreditantrag einbringen. Das Kreditinstitut prüft den Kreditwunsch und Ihre Bonität auf Herz und Nieren. In vielen Fällen wird der Kredit leider abgelehnt. Wie soll man mit dieser Ablehnung umgehen, und wie kommt man doch noch an das Geld der Bank? Banken lehnen Kreditwünsche aus unterschiedlichsten […]

Kredit = Geld leihen – aber von wem, und wie?

euros

Sie brauchen Geld, wissen aber nicht, wie Sie an den Kredit oder die sonstige Geldquelle kommen sollen? Klassische Bankkredite sind rar. Banken sind derzeit extrem risikoscheu und trauen ihren Kunden nicht mehr zu, das geliehene Geld zurückzahlen zu können. Selbst gute Kunden hören immer öfter ein „Nein“ von ihrer Hausbank. Die Wogen gehen hoch, und […]

Hausbank

Immer dann, wenn ein Bankkunde vorwiegend über eine Bank oder einem Kreditinstitut seine finanziellen Belange regelt oder regeln lässt, handelt es sich in Deutschland um eine Hausbank (vgl. auch den Begriff und das Modell „Hausarzt“). Dabei handelt es sich nicht nur um Privatkunden, da gerade im Geschäftskundenbereich kleinerer und mittelständischer Unternehmen eine über Jahre bestehende […]

Geldmarktkredit

Ein Geldmarktkredit bezeichnet die kurzfristige Geldleihe einer Geschäftsbank bei der Zentralbank. Dies geschieht zu besonders günstigen Konditionen. Es ist jedoch auch für Wirtschaftsunternehmen, also Nichtbanken, möglich, bei ihrer Hausbank einen solchen Geldmarktkredit zu bekommen und somit von den niedrigen Zinsen zu profitieren. Damit sollen sie die Gelegenheit erhalten, vorübergehende Engpässe zu überbrücken oder auch zu […]

ERP-Kredite

ERP steht für Enterprise Resource Planning und bezeichnet die geplante Verwendung von Ressourcen eines Betriebs, also von Kapital und Personal. Wird beides optimal eingesetzt, können auch die Geschäftsabläufe optimal ablaufen. Wenn es an Kapital fehlt, haben vor allem kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, ERP-Kredite zu bekommen. Diese stellen die Mittelstandsbanken, in Deutschland die KfW, […]

Durchgeleiteter Kredit

Der durchgeleitete Kredit, auch Weiterleitungs-, Investitons- oder Durchleitungskredit genannt, bezeichnet die Weitergabe von fremden Mitteln durch ein Geldinstitut an den Endkreditnehmer. Das trifft beispielsweise dann zu, wenn die deutsche KfW-Bankengruppe – sie hieß früher Kreditanstalt für Wiederaufbau – sehr zinsgünstig Gelder für Bauvorhaben oder auch Studienkredite zur Verfügung stellt. Diese Beträge zahlt die jeweilige Hausbank […]

Staatshilfe und Konjunkturpakete bleiben KMU versagt: Über Papierflut und unmögliche Regeln

Es sickert mittlerweile auch bis zur Politik durch: Die vielen Milliarden an Rettungspaketen, Staatshilfen, Konjunkturspritzen, Impulsförderungen oder Hilfspackungen aller Art kommen bei den KMU nicht an. Zu umständlich ist die Beantragung, zu verwinkelt das Regelwerk, zu groß die Auflagen. Was schon in Zeiten der Hochkonjunktur zum Scheitern der meisten Förderansuchen führte, setzt sich auch in […]