Schlagwort-Archiv: Kapital

Personengesellschaft

Schließen sich zwei natürliche oder/und juristische Personen zur Erreichung eines gemeinschaftlichen Zieles zusammen, bildet sich eine Personengesellschaft. Dabei handelt es sich gesellschaftsrechlich gesehen nicht um eine juristische Person. Im Sinne des Verfassungsrechtes wird die Personengesellschaft jedoch als juristische Person erfasst. Das bedeutet, dass Personengesellschaften durchaus über Grundrechte verfügen. Nach deutschem Handelsrecht gehören die Kommanditgesellschaft und […]

Zinsfuß

Der Zinsfuß – im Allgemeinen auch Zinssatz genannt – gibt Aufschluss darüber, wie viel geliehenes Kapital als Kredit kostet. Es handelt sich um den Preis, den man für eine Finanzierung oder ein Darlehen zu zahlen hat. In der Praxis haben sich mehrere Arten von Zinssätzen und – füßen durchgesetzt. Die wichtigsten hierzu sind: Nominalzinssatz, Effektivzinssatz, […]

Versicherung

Eine Versicherung stellt einen Vertrag zwischen dem Versicherungsnehmer und der Versicherungsgesellschaft dar. Ein solcher Vertrag, die Versicherung, wird abgeschlossen um beim Eintreten des Versicherungsfalles eine finanzielle Unterstützung von der Versicherung zu erhalten. Teilweise müssen die Versicherungsgesellschaften bei Eintreten des Versicherungsfalles einen entstandenen Schaden aus finanzieller Sicht komplett übernehmen. Beispiel: Haftpflichtversicherung. Sollte hier der Versicherungsnehmer einer […]

Stammkapital

Das Stammkapital entsteht bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Hier müssen die Gesellschafter eine bestimmte Einlage tätigen, die zusammengerechnet (von allen Gesellschaftern) das Stammkapital bildet. Um eine GmbH zu eröffnen und aufrechtzuerhalten, muss das Stammkapital mindestens 25.000 Euro betragen und der Anteil pro Gesellschafter wurde gesetzlich auf 100 Euro festgelegt. Das Stammkapital ist ferner […]

Rücklage

Rücklagen sind im Bereich Rechnungswesen relevant. Es handelt sich dabei um einen Teil des Eigenkapitals, der nicht bilanziert wird. Außerdem werden Rücklagen nicht als Jahresüberschuss, Gewinnvortag oder gezeichnetes Kapitel ausgewiesen. Des Weiteren unterscheidet man zwischen offenen und stillen Rücklagen. Offene Rücklagen werden auf einem speziellen Konto bilanziert und stille Rücklagen werden nicht in der Jahresbilanz […]

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist ein Teil der privaten Altersvorsorge in Deutschland. Diese wird vom Staat durch steuerliche Vergünstigungen und Zulagen gefördert. Im sogenannten Altersvermögensgesetz wird die Förderung bestimmt, definiert wird sie im Einkommensteuergesetz. Initiator der Riester-Rente war der Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Walter Riester. In Deutschland hat sich inzwischen das Wort „riestern“ im allgemeinen Sprachgebrauch […]

Rentabilität

Von Rentabilität spricht man ganz allgemein, wenn sich eine Handlung für den Handelnden lohnt. In wirtschaftlicher Hinsicht versteht man unter Rentabilität die Beziehung zwischen Kapital und Gewinn, wobei auch ab und zu andere Erfolgsparameter verwendet werden. Die Rentabilität ist für jedes Unternehmen eine wichtige Größe, um Erfolg oder Misserfolg deutlich zu machen. Sie wird in […]