Schlagwort-Archiv: Kondition

Kreditvergleich: Wie – und wo – vergleicht man Kredite am besten?

Einen Kredit zu vergleichen, ob im Internet oder „offline“, wurde in den letzten Jahren bedeutend einfacher. Dank verpflichtend zu nennendem Effektivzinssatz und (Gesamt-)Kreditkosten ist es auch finanzunerfahrenen Bürgern möglich, den besten und günstigsten Kredit zu finden. Das war nicht immer so. Warum? Nun, „Otto Normalverbraucher“ war den verwirrenden Begriffen und Berechnungs- und Darstellungsmethoden der Finanzbranche […]

Geldwerter Vorteil

Viele Arbeitnehmer erhalten von ihrem Chef zusätzlich zum Gehalt Sachleistungen, und sei es nur in Form eines besonders günstigen Kantinenessens. Dies stellt für den Mitarbeiter einen geldwerten Vorteil dar, der leider prinzipiell zu versteuern ist. Auch Weihnachtsgeschenke oder solche anlässlich des Firmenjubiläums zählen dazu, sofern sie die Grenze von 110 € übersteigen. Das klassische Beispiel […]

Geldmarktkredit

Ein Geldmarktkredit bezeichnet die kurzfristige Geldleihe einer Geschäftsbank bei der Zentralbank. Dies geschieht zu besonders günstigen Konditionen. Es ist jedoch auch für Wirtschaftsunternehmen, also Nichtbanken, möglich, bei ihrer Hausbank einen solchen Geldmarktkredit zu bekommen und somit von den niedrigen Zinsen zu profitieren. Damit sollen sie die Gelegenheit erhalten, vorübergehende Engpässe zu überbrücken oder auch zu […]

Geldmarkt

Der Geldmarkt bezeichnet den Teil des Finanzmarktes, der sich mit dem Zentralbankgeldguthaben der Geschäftsbanken befasst. Im Rahmen der Fazilität können diese nicht benötigtes Geld der EZB dort wieder kurzfristig anlegen oder an eine andere Bank ausleihen; zugleich können sie umgekehrt auch höheren Bedarf auf diese Weise decken. Den Teilnehmern am Geldmarkt – es sind hauptsächlich […]

Firmenkunden

Bei Firmenkunden handelt es sich um Kunden, die eine Ware oder eine Dienstleistung für ihren Betrieb in Anspruch nehmen – im Gegensatz zu den Privatkunden oder Endverbrauchern. Den offenkundigsten Unterschied stellen die Rechnungen dar, auf denen für die Firmenkunden der Nettopreis zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer vermerkt ist. Diese ist beim Endverbraucher bereits inbegriffen. Fast […]

ERP-Kredite

ERP steht für Enterprise Resource Planning und bezeichnet die geplante Verwendung von Ressourcen eines Betriebs, also von Kapital und Personal. Wird beides optimal eingesetzt, können auch die Geschäftsabläufe optimal ablaufen. Wenn es an Kapital fehlt, haben vor allem kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, ERP-Kredite zu bekommen. Diese stellen die Mittelstandsbanken, in Deutschland die KfW, […]

Bauspartarife vergleichen und höhere Rendite erzielen!

Die vier österreichischen Bausparkassen bieten generell unterschiedliche Tarife an: Der Normaltarif gilt als der auf Finanzierung ausgerichtete Klassiker. Daneben gibt es die Schnell- und Langsamspartarife, wobei diese über zehn Jahre laufen, sowie einen für Jugendliche, der meist auf das Alter von 25 Jahren begrenzt ist. Das entscheidende Thema der Zinsen regeln die einzelnen Anbieter unterschiedlich: […]