Schlagwort-Archiv: Rückzahlung

Ratenanleihe

Die Ratenanleihe ist eine Sonderform der Tilgungsanleihe. Im Gegensatz zur ewigen Anleihe, bei der das Geld über eine vorher vereinbarte Laufzeit angelegt ist, wird bei einer Tilgungsanleihe der angelegte Betrag in Teilbeträgen zurückgezahlt. Bei der Ratenanleihe bleiben die jährlichen Tilgungsbeträge gleich, d.h. die Gesamtbelastung für die Rückzahlung der Anleihe variiert jährlich. Zur Gesamtbelastung einer Rückzahlung […]

Tilgung

Als Tilgung im Bereich Schulden versteht man die Rückzahlung eines ausgeliehenen Geldbetrags samt Zinsen und anderen Kosten. Von einer Tilgung spricht man bei Krediten, Darlehen und Anleihen. Die Rückzahlung erfolgt entweder in regelmäßigen oder unregelmäßigen Raten. Außerdem kann der Betrag auch als Gesamtes zurückgezahlt werden. Bei einem endfälligen Kredit spricht man des Weiteren von Tilgungsträgern. […]

Kapitalsicherung

Jeder Investor legt nicht nur größten Wert darauf, sein Kapital gewinnbringend einzusetzen, die Sicherheit seiner Anlage soll ebenfalls gegeben sein. Um die Rückzahlung der Investition zu garantieren, wurde die gesetzliche Kapitalsicherung eingeführt. Laut Gesetz müssen alle Banken und Finanzinstitute die Rückzahlung der Einlagen bis zu einer gewissen Summe garantieren. Um dies zu erreichen, werden einerseits […]

Gesellschafterdarlehen

Damit wird das Darlehen eines Gesellschafters an seine Gesellschaft bezeichnet. Das Darlehen gilt als Einlage, die Rückzahlung als Entnahme. Grund dafür ist die Tatsache, dass in der Regel zwischen einem vollhaftenden Gesellschafter und der Gesellschaft keine Forderungen und Schulden entstehen. Es ist eine steuerliche Frage, ob es für den Gesellschafter vorteilhafter ist, die Gesellschaft mit […]

Garantie

Jeder kennt aus Handelsgeschäften den Begriff der Garantie. Er existiert aber auch im Bankwesen. Hier entspricht die Garantie in etwa einer Bürgschaft, ist allerdings weitgehend bei international abgewickelten Geschäften zu finden. Dabei unterscheidet man die Garantie, die ein Geldinstitut seinem Kunden ausstellt, um größere Geschäfte abwickeln zu können, von derjenigen, die sie als Sicherheit für […]

Fremdkapital

Das Fremdkapital bezeichnet in der unternehmerischen Bilanz zusammen mit dem Eigenkapital die Mittelherkunft und steht somit auf der Passivseite der Bilanz. Entscheidend für das Fremdkapital ist der Umstand, dass der Geldgeber nicht am Unternehmen beteiligt ist, sondern nach einer vereinbarten Zeit Anspruch auf Rückzahlung hat. Nach der Art der Befristung unterscheidet man Bankdarlehen und Obligationen, […]

Ist die jährliche Prämienerhöhung bei Lebensversicherungen ratsam?

Nach wie vor – und inzwischen wieder besonders gerne – schließen viele Menschen Verträge über Lebensversicherungen ab. Damit wollen sie hauptsächlich eine Vorsorge fürs Alter treffen – nebenbei natürlich auch für ihre Angehörigen sorgen. Außerdem dienen Kapital bildende Lebensversicherungen der Ansparung der entsprechenden Summe bei endfälligen Krediten. Wahrscheinlich wird Ihr Berater Sie darauf hinweisen, dass […]