Schlagwort-Archiv: Sozialversicherung

Pflichtversicherung

In Deutschland gibt es bisher nur zwei Pflichtversicherungen: Pflegeversicherung und Kfz-Haftpflichtversicherung. Ist man allerdings Arbeitnehmer, besteht automatisch Sozialversicherungspflicht und der Arbeitnehmer ist ab diesem Zeitpunkt renten-, kranken-, arbeitslosen- und pflegeversichert. Die Beiträge zu diesen Pflichtversicherungen teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Beiträge für die Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung werden vom Staat festgeschrieben und können auch […]

Personalnebenkosten

Alle Kosten, die zusätzlich zum Direktlohn (Leistungsentgeld) für das Personal eines Unternehmens anfallen, werden als Personalnebenkosten bezeichnet. Sie werden aus gesetzlichen, betrieblichen und tariflichen Kosten gebildet. In manchen Branchen erreichen die Personalnebenkosten die gleiche Höhe wie der Direktlohn selbst. Gesetzlich und tariflich bedingte Personalnebenkosten müssen vom Unternehmen in Form von Beiträgen zur Berufsgenossenschaft, bezahlte Abwesenheiten […]

Öffentliche Ausgaben

Bei öffentlichen Ausgaben handelt es sich im Wesentlichen um Staatsausgaben und öffentliche Investitionen. Bei den Staatsausgaben geht es um die Ausgaben von Bund, Ländern und Gemeinden. Öffentliche Ausgaben sind beispielsweise alle Sozialversicherungen wie Arbeitslosen-, Kranken-, Renten-, Unfall- und Pflegeversicherung. Aus volkswirtschaftlicher Sicht unterscheidet man zwischen Investitionen, Staatsverbrauch, Zinsen und Übertragungen. Zu den öffentlichen Investitionen gehört […]

Versicherungspflicht

Als Versicherungspflicht wird die Zwangsversicherung in der Sozialversicherung verstanden. Diese deckt sowohl die Krankenversicherung, die Rentenversicherung, die Arbeitslosenversicherung als auch die Pflegeversicherung ab. Versicherungspflichtig sind zum einem alle Arbeitnehmer und Angestellte, unabhängig von ihrem Einkommen. Ebenfalls versicherungspflichtig sind Wehrdienstleistende und Bezieher von Lohnersatzleistungen (Arbeitsgeld, Krankengeld). Kinder sind regulär bei ihren Eltern mitversichert und arbeitslose Ehegatten […]

Sozialleistungen

Unter Sozialleistungen werden alle sozialen Leistungen des Staates oder von öffentlich-rechtlichen Körperschaften bezeichnet. Die Sozialleistungen sollen entweder den Lebensunterhalt sichern oder die Gesundheit des Betroffenen aufrechterhalten. Ferner sind die Sozialleistung dafür zuständig, dass eine erkrankte Person wieder in den Berufsalltag zurück gelangen kann. Somit fallen unter die Sozialleistungen alle Leistungen, die aufgrund des Sozialversicherungsgesetzes anfallen […]

Sozialgericht

Beim Sozialgericht handelt es sich um ein besonderes Verwaltungsgericht der ersten Instanz. Dieses Sozialgericht wird in verschiedene Fachbereiche unterteilt und die Entscheidungen treffen ein Berufsrichter und zwei ehrenamtliche Richter gemeinsam. Vor einem Sozialgericht werden alle Entscheidungen getroffen, die auf sozialer Ebene entstanden sind: Alle Angelegenheiten in Bezug auf die Sozialversicherung (Kranken-, Renten-, Unfall-, Pflege- und […]

Selbstständige Arbeit

Wird auch als Selbstständigkeit bezeichnet und definiert sich dadurch, dass der Selbstständige nicht mehr als Angestellter oder Arbeiter bei einem Unternehmen angestellt wird. Der Selbstständige arbeitet auf eigene Rechnung und ist in seinen Entscheidungen bezüglich Arbeitszeit, Arbeitsort und Arbeitsentgelt völlig frei. Nachdem hier keine Angestelltenbasis vorliegt, muss der Selbstständige seine Sozialversicherung selbst bezahlen und ist […]