Schlagwort-Archiv: Steuerberater

Kredit und Arbeitnehmerveranlagung / Steuerausgleich: Kreditraten in der Steuererklärung absetzen?

Kann man Kreditraten von der Steuer absetzen, und wie nimmt man diese in die Einkommenssteuererklärung auf? Was muss ich bei der Arbeitnehmerveranlagung beachten, und wie viel Geld bekomme ich beim Steuerausgleich zurück? Der Steuerausgleich bedeutet für viele österreichische Haushalte ein willkommenes Körberlgeld, mit dem man z.B. einen Kurzurlaub finanzieren kann. Das Geld vom Finanzamt ist […]

Mandantenschutzklausel

Eine Mandantenschutzklausel wird zwischen freiberuflich Tätigen und deren Arbeitnehmern geschlossen. Bei den Freiberuflern handelt es sich vorrangig um Rechtsanwälte oder Steuerberater. Bei der Mandantenschutzklausel wird vereinbart, dass die Arbeitnehmer nach dem Ausscheiden aus ihrem Arbeitsverhältnis die Mandanten aus der Kanzlei nicht weiter betreuen dürfen. Diese Betreuung erstreckt sich sowohl auf eine eventuelle Selbstständigkeit des ehemaligen […]

Gründungskosten

Für die Gründung eines Unternehmens entstehen bereits im Vorfeld diverse Kosten, die man als Gründungskosten bezeichnet. Dies können Notar- und Gerichtskosten, Provisionen, Gründerlohn, Kosten für Rechts- und Steuerberatung, Kosten für behördliche Genehmigungen und Anmeldungen, Kosten für notwendige Schulungs- oder Seminarmaßnahmen oder auch Werbekosten sein. Es handelt sich um einmalige Aufwendungen, die nur mit der Unternehmensgründung […]

Freie Berufe

Die Freien Berufe bezeichnet man deshalb als solche, weil sie nicht der Gewerbesteuer unterliegen. Zur Existenzgründung ist daher auch kein Gewerbeschein nötig, sondern lediglich die Anmeldung beim zuständigen Finanzamt. Dieses entscheidet letztlich, ob die geplante Tätigkeit tatsächlich zu den Freien Berufen zählt. Freiberufler erbringen ihre Dienstleistung aufgrund von schöpferischer Begabung oder besonders hoch stehender beruflicher […]

Existenzgründerzuschuss

Wer seinen sicher geglaubten Arbeitsplatz verliert, hat bekanntlich nur sehr geringe Chancen, wieder eine ähnliche Tätigkeit zu finden. Die Arbeitsagentur fördert daher Arbeitslose, die sich selbstständig machen möchten, mit dem Existenzgründerzuschuss. Dabei zahlt sie ihnen neben dem regulären Arbeitslosengeld noch 300 € für die Versicherungen, und das neun Monate lang. Der künftige Jungunternehmer muss noch […]

Jahresabschluss auch zum 30.9., 28.2. oder 30.11. möglich?

In den meisten Fällen läuft ein Geschäftsjahr – steuerlich bezeichnet man es als Wirtschaftsjahr – vom 01.Januar bis zum 31. Dezember. Zum Stichtag Silvester muss also der Jahresabschluss DATIERT SEIN. Bei der Neugründung eines Betriebs oder bei seiner Veräußerung kommt es oft zu einer verkürzten Periode, dem so genannten Rumpfgeschäftsjahr. Das Geschäftsjahr darf also 12 […]

Bilanz

Die Bilanz dient Unternehmen dazu, ihren Status zu einem bestimmten Zeitpunkt darzustellen. Meist erfolgt der Jahresabschluss per 31.12. eines Jahres, wird jedoch von den Steuerberatern erst später – manchmal mehr als ein Jahr nach dem Stichtag – erstellt. Sonst hätten alle Steuerberater zum Jahresende Arbeit, und danach nicht mehr. Eine Bilanz dient vor allem der […]