Schlagwort-Archiv: Versicherungsgesellschaft

Pflichtversicherung

In Deutschland gibt es bisher nur zwei Pflichtversicherungen: Pflegeversicherung und Kfz-Haftpflichtversicherung. Ist man allerdings Arbeitnehmer, besteht automatisch Sozialversicherungspflicht und der Arbeitnehmer ist ab diesem Zeitpunkt renten-, kranken-, arbeitslosen- und pflegeversichert. Die Beiträge zu diesen Pflichtversicherungen teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Beiträge für die Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung werden vom Staat festgeschrieben und können auch […]

Versicherung

Eine Versicherung stellt einen Vertrag zwischen dem Versicherungsnehmer und der Versicherungsgesellschaft dar. Ein solcher Vertrag, die Versicherung, wird abgeschlossen um beim Eintreten des Versicherungsfalles eine finanzielle Unterstützung von der Versicherung zu erhalten. Teilweise müssen die Versicherungsgesellschaften bei Eintreten des Versicherungsfalles einen entstandenen Schaden aus finanzieller Sicht komplett übernehmen. Beispiel: Haftpflichtversicherung. Sollte hier der Versicherungsnehmer einer […]

Luftfahrtversicherung

Die Luftfahrtversicherung wird – ähnlich der KFZ-Versicherung – vom Halter eines Luftfahrzeuges abgeschlossen. Die Luftfahrtversicherung kann sowohl das Luftfahrzeug, den Piloten und die Passagiere versichern. Der Versicherungsschutz ist ab dem Abheben in die Luft und bis zum Landen gültig. Selbstverständlich können alle Arten von Luftfahrzeugen versichert werden: Segelflieger, Motorflieger, Hubschrauber und sogar Heißluftballone, Lenkdrachen und […]

Rechnungszins

Der Rechnungszins findet im Versicherungswesen seine Anwendung. Die Versicherungen müssen laut Vertrag einen bestimmten Deckungsrückstellungsbetrag ansparen, um die im Vertrag garantierten Leistungen auch erbringen zu können. Gleichzeitig müssen alle Kapitalbildenden Versicherungen, z.B. die Lebens- und Rentenversicherungen von den Versicherungsgesellschaften verzinst werden. Laut Gesetz müssen die Versicherungsgesellschaften mind. 90% der erreichten Verzinsung an ihre Kunden weitergeben. […]

Kleinlebensversicherung

Es handelt sich um eine Kleinlebensversicherung, wenn die Versicherungssumme entsprechend niedrig angesetzt wird, zum Beispiel bei einer Sterbeversicherung. Viele Versicherungsgesellschaften begrenzen die Versicherungssumme auf unter 10.000 Euro. Hier wird der Fokus auf die Erstattung der Beerdigungskosten und weitere mit dem Todesfall eintretende Kosten gelegt. Eine Versorgung im Rentenalter steht im Gegensatz zu den Kapital-Lebensversicherungen nicht […]

Gruppenversicherung

Von einer Gruppen- bzw. Kollektivversicherung spricht man, wenn eine bestimmte Gruppe von Personen (Verein, Firma, Studierende etc.) einen gemeinsame Versicherung in Form eines Gesamtvertrages abschließt. Die Zahlungsmodalitäten unterscheiden sich hier sehr stark von jenen, die man von Einzelversicherungen kennt. Die Versicherten zahlen bei Gruppenversicherungen nämlich nicht direkt an die Versicherungsbetrag. Sind beispielsweise alle Angestellten einer […]

Forderungsabtretung

Die Abtretung von Forderungen ist ein weit verbreitetes Mittel zur Kreditsicherung. Im Privatbereich tritt der künftige Schuldner meist eine einzige Forderung an das Geldinstitut ab, etwa eine Lebensversicherung oder einen Teil seines Gehalts. Unternehmer dagegen können alle bestehenden und künftigen Forderungen abtreten, die sie gegen ihre Kunden haben. Man unterscheidet die stille von der offenen […]