Vorfälligkeitsentschädigung

Die Vorfälligkeitsentschädigung tritt im Bereich der Darlehensgeschäfte auf, genau definiert dann, wenn ein Kreditnehmer unvorhergesehen einen Kredit oder ein Darlehen vorzeitig zurückzahlt. In diesem Fall kann eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt werden, diese berechnet sich anhand eines Vorfälligkeitszinssatzes (ähnlich den Vorschusszinsen, wenn eine Spareinlage vorzeitig gekündigt wird). Die Erlaubnis, eine Vorfälligkeitsentschädigung zu fordern, entsteht aus dem Zustand, dass die Bank mit den Zinsen gerechnet hat, die ein vergebener Kredit bis zum Ende seiner Fälligkeit erzielt hätte. Mit den Zinseinnahmen arbeitet die Bank und verdient mitunter anhand dieser Sollzinsen ihren Gewinn. Wird ein Kredit vorzeitig zurückgezahlt, verliert die Banken diese Zinsen und als Entschädigung wird eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnet.

Kommentare sind geschlossen.